Versandkostenfrei innerhalb Deutschland ab 750 € netto
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung

Erweiterung zum Grundkurs Einweisung in das BT 44 (Decken-) Verfahren

Preis auf Anfrage

Versandkostenfrei

Stück
Jetzt Anfragen
Produktnummer: 98585
Hersteller: Sonstige
Mindestabnahme: 1
Unsere Vorteile
  • Kostenloser Versand beim Warenwert über 750,- € netto
  • Versand innerhalb von 24h
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
  • Bequemer Kauf auf Rechnung
Produktinformationen "Erweiterung zum Grundkurs Einweisung in das BT 44 (Decken-) Verfahren"

Das ASUP-ENVIRO-Fräsverfahren zum Entfernen von asbesthaltiger Deckenbekleidung und Rändern ist ein emissionsarmes Verfahren zum Fräsen, bei dem die deutliche Unterschreitung der Akzeptanzkonzentration von 10.000 F/m³ nachgewiesen wurde. Um dieses Verfahren einzusetzen, ist neben der Maschinentechnik, eine Einweisung der Bediener zwingend vorgeschrieben. Diese Einweisung ist beinhaltet den praktischen Umgang mit der Maschinentechnik (Aufbau, Einrichten des Schwarzbereich, Persönliche Schutzausrüstung, Arbeiten mit dem System, mögliche Fehler und Störungen, Abbau und Verpacken). 

Lehrgangsinhalt:

  • theoretische Einweisung in das emissionsarme Verfahren BT40 nach DGUV-I 201-012 (bisher: BGI 664) 
  • praktische Einweisung in das Fräsverfahren für die  Decken- und Randbearbeitung – BT44**
  • Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen bei Störungen und Notfällen 
  • Abfallbehandlung

*Für die Teilnahme am „Qualifikationsmodul 1E – Theoriemodul“ erhält jeder Teilnehmer eine einzelne Teilnahmebestätigung, welche für weitere Einweisung in emissionsarme Verfahren (Praxismodule) Voraussetzung nach TRGS 519 Anlage 10 ist 

**Für die Teilnahme an der praktischen Einweisung erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung „Qualifikationsmodul 1E – Praxismodul BT43“, welche für die Anwendung des emissionsarmen Verfahren nach DGUV Information 201-012 (alt BGI 664) Voraussetzung ist.

Weiterführender Link zur DGUV Veröffentlichung des BT44 Verfahren - Hier klicken

 

 

Eigenschaften "Erweiterung zum Grundkurs Einweisung in das BT 44 (Decken-) Verfahren"
Veranstaltungsart: Präsenzveranstaltung

Accessory Items

Grundkurs Einweisung in das BT 40 Verfahren
Grundkurs Einweisung in das BT 40 Verfahren „ASUP-ENVIRO-Fräsverfahren für die Boden- und Randbearbeitung (nach DGUV Information 201-012 / BGI 664) Das ASUP-ENVIRO-Fräsverfahren für die Boden- und Randbearbeitung / BT 40 –Verfahren ist ein emissionsarmes Verfahren zum Fräßen von asbesthaltigen, zähelastischen Untergründen bei dem die Unterschreitung der Akzeptanzkonzentration von  10.000 F/m³ nachgewiesen wurde. Um dieses Verfahren einzusetzen, ist neben der Maschinentechnik, eine Einweisung der Bediener zwingend vorgeschrieben. Diese Einweisung ist beinhaltet den praktischen Umgang mit der Maschinentechnik (Aufbau, Einrichten des Schwarzbereich, Persönliche Schutzausrüstung, Arbeiten mit dem System, mögliche Fehler und Störungen, Abbau und Verpacken).  Lehrgangsinhalt: theoretische Einweisung in das emissionsarme Verfahren BT40 nach DGUV-I 201-012 (bisher: BGI 664)  praktische Einweisung in das Fräsverfahren für die  Boden- und Randbearbeitung – BT40 Schutzmaßnahmen Maßnahmen bei Störungen und Notfällen  Abfallbehandlung Für zwei Personen. Jede weitere Person nimmt die Einweisung in das BT 40 Verfahren  

Preis auf Anfrage

Grundkurs Einweisung in das BT 44 Verfahren
Das ASUP-ENVIRO-Fräsverfahren zum Entfernen von asbesthaltiger Deckenbekleidung und Rändern ist ein emissionsarmes Verfahren zum Fräsen, bei dem die deutliche Unterschreitung der Akzeptanzkonzentration von 10.000 F/m³ nachgewiesen wurde. Um dieses Verfahren einzusetzen, ist neben der Maschinentechnik, eine Einweisung der Bediener zwingend vorgeschrieben. Diese Einweisung ist beinhaltet den praktischen Umgang mit der Maschinentechnik (Aufbau, Einrichten des Schwarzbereich, Persönliche Schutzausrüstung, Arbeiten mit dem System, mögliche Fehler und Störungen, Abbau und Verpacken).  Lehrgangsinhalt: theoretische Einweisung in das emissionsarme Verfahren BT40 nach DGUV-I 201-012 (bisher: BGI 664)  praktische Einweisung in das Fräsverfahren für die  Decken- und Randbearbeitung – BT44** Schutzmaßnahmen Maßnahmen bei Störungen und Notfällen  Abfallbehandlung *Für die Teilnahme am „Qualifikationsmodul 1E – Theoriemodul“ erhält jeder Teilnehmer eine einzelne Teilnahmebestätigung, welche für weitere Einweisung in emissionsarme Verfahren (Praxismodule) Voraussetzung nach TRGS 519 Anlage 10 ist  **Für die Teilnahme an der praktischen Einweisung erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung „Qualifikationsmodul 1E – Praxismodul BT43“, welche für die Anwendung des emissionsarmen Verfahren nach DGUV Information 201-012 (alt BGI 664) Voraussetzung ist. Weiterführender Link zur DGUV Veröffentlichung des BT44 Verfahren - Hier klicken  Für zwei Personen. Jede weitere Person nimmt "die Einweisung in das BT 44 Verfahren"

Preis auf Anfrage